Lehrstuhl für Strategie, Innovation und Kooperation

Abschlusspräsentationen bei proALPHA im Rahmen der Masterveranstaltung ‚Qualitative Methoden in der Innovationsforschung‘

Die Masterveranstaltung ‚Qualtitative Forschungsmethoden in der Innovationsforschung‘ fand dieses Jahr in Kooperation mit dem ERP-Anbieter proALPHA statt.

Das Thema der Veranstaltung lautete „Künstliche Intelligenz (KI) und Machine Learning (ML) im Kontext von ERP – Chancen und Möglichkeiten für (fertigende) Unternehmen“.

Die Studierenden hatten die Aufgabe, qualitative Forschungsmethoden anzuwenden, um die o.g. Aufgabenstellung zu bearbeiten. Dabei sollten sie sich nach einer umfassenden Einführung in die Thematik im Kick-off durch proALPHA, intensiver mit KI sowie ML und den daraus resultierenden Chancen für Unternehmen auseinandersetzen, Interviewpartner akquirieren, Interviewleitfäden erstellen, qualitative Interviews durchführen sowie diese anschließend transkribieren, kodieren und auswerten.   

Ihre Ergebnisse und konkreten Handlungsempfehlungen präsentierten die Studierenden am Ende des Semesters auf Einladung in den Räumlichkeiten von proALPHA und stellten sich den Rückfragen der Praktiker. Die unterschiedlichen Herangehensweisen der verschiedenen Gruppen führten zu einer Vielfalt an tollen und interessanten Ergebnissen.

Bei einem gemütlichen ‚Get-Together‘ mit weiteren proALPHA-Mitarbeitern im Anschluss konnten einige Ideen noch einmal intensiver diskutiert und weitere Möglichkeiten der Zusammenarbeit besprochen werden.

Wir danken proALPHA recht herzlich für die Offenheit, die interessante Aufgabenstellung und die Unterstützung unseres praxisnahen Lehrkonzepts.

 

Zum Seitenanfang